Mentales training

Mentaltraining

Mit Mentaltraining dein Leben steuern.

Mentaltraining

Das Mentaltraining ist in seiner Ur Form für Kosmo- und Astronauten entwickelt worden. Im Laufe der Zeit wurden die Möglichkeiten dieses mentalen Trainings erkannt, weiter entwickelt und für die verschiedensten Bereiche angepasst.

Mentaltraining

ist eine sehr wirksame Methode um Denk- und Verhaltensweisen zu trainieren und dies nur mit der eigenen Vorstellungskraft. (Sieh dir dieses Video an und mache die Übung.)
Das spannende ist daran, unsere Vorstellungskraft ist etwas, was wir immer mit uns führen und somit können wir das mentale Training immer und gezielt einsetzen, besser als alle anderen Trainings Möglichkeiten.

Was ist mentales Training?

Mentales Training ist eine Form von Visualisierung, Selbsthypnose, Imagination oder einfach nur von Vorstellungsübungen. Im Grunde geht es darum, sich im Geiste auszumalen, wie wir in bestimmten Situationen fühlen, denken und handeln wollen. Für die breite Öffentlichkeit bekannt geworden, durch den Einsatz im Sport und oberen Management. Ob Tennis- Golfspieler, Skifahrer oder Golfer, das Mentaltraining wird genutzt um Bewegungsabläufe zu verbessern und dadurch zu festigen, was die Leistung automatisch verbessert. Dieses Training wird sowohl in der Psychotherapie als auch bei der Behandlung von Depressionen, traumatischen Erlebnissen, Ängsten und Süchten eingesetzt. Nicht nur Musiker, auch Rettungs- und Krisenkräfte üben mit mentalen Techniken ihre Bewegungsabläufe, um diese zu verbessern und zu optimieren für den Ernstfall.

Vor und Nachteile

Unserem Gehirn ist es vollkommen gleich, ob wir uns etwas vorstellen, oder ob wir etwas real erleben. Es kann den Unterschied nicht feststellen. Dies hat einerseits den Vorteil, wir können uns Situationen visualisieren, wie diese sein sollen und somit Verhaltensweisen ändern. Ängste auflösen und hindernde Denkweisen ändern. Neues einüben und somit unser Leben in jeder Hinsicht positiv beeinflussen. Wir können mentales Training fast immer und überall anwenden und es kann sehr viel Zeit und Kosten sparen. Wir können uns auf all die unterschiedlichen Situationen mit ihren Schwierigkeiten in der Phantasie vorbereiten und ihnen so den Schrecken nehmen oder als schon längst bewährtes Verhaltens Muster annehmen.
Das Mentaltraining läßt uns Gewohnheiten und Gefühle schneller mit einem Handeln verbinden, stärken und ausbauen. Umso öfter wir uns immer wieder vorstellen, wie wir in bestimmten Situationen handeln. Alleine unsere Vorstellungen verändern unseren Körper, dessen Funktion, Gesundheit u.s.w. Eine Erfahrung die wir gemacht haben ist und bleibt eine Erfahrung, mit allen Konsequenzen und Folgen. Alleine schon die Veränderung der Vorstellung daran, kann dies Stück für Stück entschärfen oder bestärken.
Der Nachteil ist der, wie oft stellen wir uns etwas negativ vor oder bekräftigen unsere Ängste und Zweifel mit Vorstellung von Situationen, die evtl. niemals eintreffen. Mit diesem Verhalten beeinflussen wir unsere Fähigkeiten negativ und schränken uns unbewußt ein.
Jedesmal, wenn wir uns vorstellen wie schrecklich gerade die Situation mit unserem Partner ist, stärken wir die negativen Gefühle und geben diesen kraft. Wir erzeugen oder bestärken Ängste, wenn wir daran denken oder uns Situationen in der Zukunft vorstellen, wie diese sein könnten.

 

Alles beginnt  und endet

im Kopf!

 

Wir fangen mit einem kleinen negativen Gedanken an, den wir unbewusst immer und immer wieder bestärken, bis die ganze Welt grausam und dunkel ist.
Anstatt auch Krisen als Chance zu sehen und den Fokus zu ändern. Es ist so wichtig, das wird positive Gedanken formulieren mit konkret positiven Bildern belegt! Nutzen Sie das mentale Training um sich genau vorzustellen, was sie sagen, denken und machen wollen. Dazu gehört es vor allem auf Verneinungen zu verzichten. Ich möchte nicht xy tun. Ich möchte keine Angst haben. Ich möchte nicht unsicher sein....
Sagen Sie anstatt dass, was sie nicht wollen. Ich möchte selbstsicher sein, ich möchte Nein sagen... Sagen sie das was sie wollen!
Ob ein Mentaltraining online Seminar für die das Richtige ist, kann ich nicht sagen, doch ein guter Anfang ist es allemal.

Nutze Deine Chance...

Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und erhalte

14 Tipps für deine mentale Fitness      kostenlos als Download            

100% kostenlos + jederzeit abbestellbar + Deine Daten sind sicher

Vorbereitung fürs mentale Training

Ein Mentaltraining ist darauf ausgelegt, dass sie positive Vorstellungsübungen, als auch Bewältigungs- und Veränderungsübungen alleine ausführen können. Zu beginn ist es notwendig sich ganz genau im klaren zu sein, was möchte ich wirklich erreichen und wie fühlt es sich an und sieht es aus?
Schreiben Sie für diese Situation am besten ein Drehbuch mit positiven Gefühlen und Bildern, so wie es sein soll.
In einem entspannten Zustand, visualisieren sie ihren Film, mit allen guten Gefühlen, Gedanken, Geräuschen u.s.w. Hier gibt es noch den Unterschied zwischen assoziiert und dissoziiertem vorstellen. Zu beginn sehen sie die Situation dissoziiert also als Beobachter und danach, assoziiert als selbst erlebend mit den eigenen Augen. Ein Mentaltraining ist eine Grundlage, um den Situationen im Leben zu begegnen, die einem die Füße weg reißen wollen. Mentale Techniken können der Stein in der Brandung sein, der Ihnen hilft und kraft gibt, wenn es notwendig ist.
Die Grundlage aller mentalen Training ist die Psychokybernetik. Diese einfache und hoch effektive Technik, die von Maxwell Maltz entwickelt wurde und der Ihr auch den Namen Gegeben hat. Psychokybernetik.
Planen Sie ihr Leben nach ihren Vorstellungen und wünschen. Leben Sie ein erfolgreiches Leben nach ihren Vorstellungen und Bedürfnissen.

Hol dir hier das E-Book über Mentaltraining: Managemental

Mentaltraining online Seminar
Auszüge vom Inhalt und den Techniken meines Mentaltraining Seminars.
 
Du interessierst dich für ein mentales Training und denkst darüber nach, dies online zu machen?
Dann klicke unten an und informiere dich!